365 Euro Ticket für Niederösterreich

365 Euro Ticket für NÖ Amrita Enzinger

Als Verkehrssprecherin der Grünen Niederösterreich fordere ich auch in Niederösterreich das für alle leistbare 365 Euro Ticket. Damit sichere, bequeme und ökologische Mobilität, als Alternative, ermöglicht werden kann. Unterschreiben Sie Jetzt für das 365 Euro Jahresticket in Niederösterreich unter:
http://www.noe.gruene.at/365-euro-jahresticket Oder direkt:

Fragen, die ich häufig gestellt bekomme zum 365 Euro Jahresticket für Niederösterreich

365 Euro Ticket für NÖ Amrita Enzinger

Fr. Enzinger! Was bringt das 365 Euroticket für Niederösterreich?

Das 365 Euroticket bringt 1. eine tatsächliche monetäre Entlastung und 2. Eine nachhaltige Entlastung unserer PendlerInnen und ist nicht eine kurzfristige Wahlzuckerlaktion, wie die Erhöhung der Pendlerpauschalen, die beim nächsten absehbaren Steigen der Rohstoffpreise verpufft sein wird.
Wir GRÜNE wollen eine leistbare Mobilität für Jung und Alt. Das 365 Euroticket bringt auch eine Vereinheitlichung im Tarif-Dschungel, der in Niederösterreich herrscht. Es ist für PendlerInnen unzumutbar, dass man für eine Fahrt von Gmünd nach Horn 3 verschieden Fahrkarten benötigt. Das 365 Euro Jahresticket soll aber nicht einfach nur eine Vergünstigung des ÖV’s in Niederösterreich sein. Es ist ein Gesamtpaket, das eine bessere Verschränkung und Vertaktung der bestehenden Bussysteme mit der Bahn bringen wird. Auch der Ausbau und Erweiterung von bestehenden Linien, bei Bahn wie Bus, gehört zum Paket. Es ist doch wirklich fast unglaublich, dass die einzige Bahnverbindung zwischen zwei Hauptstädten in Mitteleuropa – Wien – Bratislava-, eingleisig und nichtelektrifiziert ist. Das im 21 Jahrhundert und 23 Jahre nach der Öffnung des Eisernen Vorhangs!
Daher ist das 365 Euroticket die ultimative, absolut notwendige GRÜNE Verkehrsinitiative für Niederösterreich!

Ist es nicht ungerecht, dass man dann für kurze Strecken gleich viel zahlen muss wie für lange?

Ich denke, dass gerade das bestehende Tarifsystem sehr ungerecht ist, und auch große Nachteile für die regionale Entwicklung hat. Eigentlich konsumieren wir alle die gleiche Leistung: Den Weg zum Arbeitsplatz. Wieso soll das für PendlerInnen aus den Grenzregionen teurer sein als für die Bevölkerung im Speckgürtel um Wien. Günstiges und bequemes Pendel mit dem ÖV würde auch endlich der Absiedelung der Randregionen entgegenwirken.
Die Arbeitsmarktsituation ändert sich laufend, auch die Arbeitszeiten von den Arbeitnehmern fordert man immer mehr Flexibilität auch da bringt das 365 Euro Jahresticket Vorteile für alle NiederösterreicherInnen.
365 Euro Ticket für NÖ Amrita Enzinger

Wem soll das 365 Euroticket für Niederösterreich was bringen?



Das 365 Euroticket für Niederösterreich soll allen was bringen!
Allen PendlerInnen,
allen Jungen,
allen SeniorInnen,
allen TouristiInnen.
Einfach allen NiederösterreicherInnen, und allen die in unserm schönen Bundesland reisen wollen.
Aber auch allen Verkehrsunternehmungen, die dann durch eine stärkere Auslastung profitieren. Unsere vielen Kulturstätten in ganz Niederösterreich wären auch besser besucht.


Wie soll das 365 Euroticket für Niederösterreich finanziert werden?

365 Euro Ticket für NÖ Amrita Enzinger Lt. LR Wilfing kostet das 365 Euroticket für Niederösterreich 60 Mio. Euro. Zum Vergleich:
Da reden wir noch gar nicht darüber was der Erhalt aller Straßen kostet!
Und dabei gibt es beim 365 Euroticket erhebliche Einnahmen. Nehmen nur die 123 000 NÖ Card Besitzer ein 365 Euroticket sind das schon 45 Mio. Euro an Einnahmen. 250 000 Jahreskartenbesitzer bringen 91 Mio. Euro in die Kasse. Zum Vergleich Wien hat mit einer etwa gleich großen Einwohnerzahl 500 000 Jahreskartenbesitzer davon sind alleine im letzen Jahr 125 000 dazugekommen.
Ich bin mir sicher, es ist hoch an der Zeit, dass für den ÖV in Niederösterreich endlich einmal Geld in die Hand genommen wird.
Die Grünen sind im Moment noch die einzige Partei, die für das 365 Euroticket eintreten. Darum ist jede Stimme am 3.3.2013 für die Grünen eine Stimme für das 365 Euroticket.